Herzlich Willkommen !

 

ASF Vorstand: (v.li. n. re.) Gerda Grete (GF), Wibke Schlimme (PE), Mona Lotz (BS), Kerstin Maak (BS), Simone Wilimzig-Wilke (BS), ASF Vorsitzende, Rita Schiermann (BS), Jutta Wegerich (BS), stellv. ASF Vorsitzende,Simone Pifan (PE), stellv. ASF Vorsitzende, Kristin Briese (WF), Ille Schneider (WF) und Annegret Ihbe (BS)

Ein Lächeln kostet nichts und bewirkt viel.
Es bereichert die, die es empfangen, ohne die ärmer zu machen, die es geben.
Es dauert nur einen Augenblick.
Aber die Erinnerung währt manchmal ewig.
Niemand ist reich genug, um es entbehren zu können;
und niemand ist zu arm, um es nicht geben zu können.

 

Für den ASF-Bezírksvorstand

Simone Wilimzig-Wilke, ASF Vorsitzende

Simone Pifan und Jutta Wegerich, stellvertretende ASF Vorsitzende

 

 

 

 
Verfügbare Downloads Format Größe
2013: Dokumentation "40 Jahre ASF im SPD-Bezirk Braunschweig" PDF 622 KB

Hier geht es zu weiteren Seiten des AsF:

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
 

Annegret Ihbe überreicht „ASF-Staffel-Stab" an Simone Wilimzig-Wilke

Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen, ASF, des SPD Bezirks Braunschweig hat in ihrer letzten ASF-Bezirkskonferenz am 20.04.2016 Simone Wilimzig-Wilke mit großer Mehrheit zur Vorsitzenden gewählt. Sie übernimmt damit die Aufgabe von Annegret Ihbe, die 18 Jahre an der Spitze des ASF -Bezirks stand. Die Bezirkskonferenz fand unter großer Beteiligung von Frauen aus den verschiedenen Unterbezirken wie Peine, Gifhorn, Helmstedt, Wolfenbüttel, Wolfsburg und Salzgitter statt. mehr...

 

Aktuelles aus Niedersachsen

Zum Landesverband
 
Detlef Tanke mit Karl Finke

Warum Integration alle angeht: Karl Finke im Gespräch

Er macht sich stark für die Beteiligung aller: Karl Finke (rechts im Bild) - Genosse, Bundesvorsitzender von Selbstaktiv und Präsident des Behinderten-Sportverbandes Niedersachsen - steckt mitten in den Vorbereitungen für die Special Olympics vom 6. bis 10. mehr...

 
Deutschlands dienstälteste Genossin: Luise Nordhold

Deutschlands dienstälteste Genossin

Länger als sie ist keiner bei der SPD dabei: Luise Nordhold (99) aus dem Ortsverein Ritterhude, Bezirk Nord-Niedersachsen, ist am 1. April 1931 in die SPD eingetreten und feiert somit somit ihr 85-jähriges Parteijubiläum. Zählt man ihre Zeit bei den Rotfalken mit, sind es sogar 89 Jahre, während der Luise Nordhold aktiv in der SPD war - so lange wie keiner zuvor. mehr...

 
Detlef Tanke

Bezahlbare Wohnungen gehören zu einem guten und sicheren Leben

„In der heutigen Landtagsdebatte hat sich wieder einmal gezeigt: Für die schwarz-gelbe Opposition steht nicht das Wohl der Menschen im Vordergrund“, zeigt sich SPD-Generalsekretär Detlef Tanke empört und enttäuscht. „CDU und FDP haben sich stattdessen klar zur Profitmacherei auf dem Rücken von Mieterinnen und Mietern bekannt. mehr...

 
Die Rede Stephan Weils auf dem Landesparteitag Braunschweig am 9. April 2016.

"Wir sind Experten für gesellschaftlichen Zusammenhalt"

Der Landesparteitag der SPD Niedersachsen in Braunschweig hat sich konstituiert. Stephan Weil, Landesvorsitzender und Ministerpräsidenten machte in seiner Rede deutlich, worauf es den Sozialdemokraten in Niedersachsen ankommt. "Wir sind Experten für gesellschaftlichen Zusammenhalt, und um nichts weniger geht es bei der Integration der Flüchtlinge". mehr...

 

Stephan Weil als Landesvorsitzender wiedergewählt

Stephan Weil wurde als SPD-Landesvorsitzender beim Landesparteitag in Braunschweig mit großer Mehrheit wiedergewählt: 94,6 Prozent der Delegierten bestätigten Weil in seinem Amt. Bei 202 gültigen Stimmen stimmten 191 mit Ja, zehn mit Nein (4,95%); eine Enthaltung (0,5%) gab es. mehr...

 
Die Rede Stephan Weils auf dem Landesparteitag Braunschweig am 9. April 2016.

"Wir sind Experten für gesellschaftlichen Zusammenhalt"

Der Landesparteitag der SPD Niedersachsen in Braunschweig hat sich konstituiert. Stephan Weil, Landesvorsitzender und Ministerpräsidenten machte in seiner Rede deutlich, worauf es den Sozialdemokraten in Niedersachsen ankommt. "Wir sind Experten für gesellschaftlichen Zusammenhalt, und um nichts weniger geht es bei der Integration der Flüchtlinge". mehr...